Grethers Pastillen
bezahlte Werbung

Aktuelles

  • 05 Februar 2017

    CPLOL Newsletter 01/2017

    Liebe Kolleginnen und Kollegen, Hier finden Sie aktuelle Informationen der CPLOL!!
  • 05 Februar 2017

    CPLOL Newsletter 01/2017

    Liebe Kolleginnen und Kollegen, Hier finden Sie aktuelle Informationen der CPLOL!!
  • 18 Januar 2017

    NEUES PROGRAMM !!! kostenfreie Teilnahme

    Symposion und "Special Event" Liebe Kolleginnen und Kollegen, Heuer erwartet Sie eine interessante Neuerung bei unserem jährlichen Symposion im März. Nehmen Sie GRATIS beim Round Table zum Thema Dy...
  • 29 November 2016

    Allianz PRO MTD

    Kooperationsvereinbarung der Plattform „Allianz PRO MTD“ Präambel Die Plattform Allianz PRO MTD dient der Sicherung der Qualität der Gesundheitsversorgung im Hinblick auf die optimale und nachhaltig...

Kompetenzzentrum Freiberuflichkeit

Freiberuflertreffen März 2014

 

Leiterin des Kompetenzzentrums

Eleonora Tinhof, BSc

  Tel.: 0699/10436434
  Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

 

Die Leiterin des Kompetenzzentrums hat ich die Aufgabe, alle Informationen aus den Bundesländern zu koordinieren, zu vernetzen, Verhandlungen mit Kassen zu führen, Mails zu beantworten, Sprechstunden anzubieten, telefonisch Auskünfte zu geben und Vieles mehr. Im Kompetenzzentrum arbeiten alle Bundesländer zusammen. Einmal im Jahr findet ein Treffen der Repräsentantinnen/Repräsentanten des Kompetenzzentrums Freiberuflichkeit aus den Bundesländern und der Leitung des Kompetenzzentrums Freiberuflichkeit statt. Wir erarbeiten z.B. Leitfäden für die Freiberuflichkeit, Standards für die Praxis, diskutieren aktuelle Fragen und vieles mehr. In den Bundesländern finden die Verhandlungen mit den jeweiligen Gebietskrankenkassen statt. Dafür gibt es in jedem Bundesland eine Kollegin/einen Kollegen die diese Aufgabe übernommen hat, sie informieren auch die Kollegenschaft im eigenen Bundesland.

Ausnahme: In Oberösterreich verhandelt der Landesverband OÖ mit der GKK. Die bundesweit bestehenden Verträge und Tarife werden zentral verhandelt. Für Anfragen speziell Ihr Bundesland betreffend wenden Sie sich bitte an die zuständige Repräsentanz des Kompetenzzentrums Freiberuflichkeit in Ihrem Bundesland. Für allgemeine Fragen zum Thema Freiberuflichkeit sowie für Auskünfte das Bundesland Burgenland betreffend stehe ich gerne per Mail oder Telefon zur Verfügung.

 

Stellenpläne

  1. Stellenplan Burgenland

  2. Stellenplan NÖ

     

Rahmenvereinbarungen

Allgemeine Informationen zu Rahmenverträgen (österreichweit)

Folgenden Rahmenvereinbarungen hat logopädieaustria für Sie ausgehandelt:

 

Die Abwicklung der Vertragsansuchen erfolgt sowohl für Mitglieder als auch für Nicht-Mitglieder über den Berufsverband. Sollten Sie mit einer dieser Kassen einen Vertrag anstreben, ersuchen wir um ein schriftliches Ansuchen an:

logopädieaustria
Sperrgasse 8-10, 1150 Wien

 

Folgende Unterlagen werden - pro Ansuchen jeweils einmal - benötigt

  • Ansuchen, mit welcher dieser Kassen Sie einen Vertrag aufgrund des Rahmenvertrages eingehen möchten

       Vertragsansuchen als doc-Datei

  • Diplom/BSc 

  • Bescheid über Meldung zur Freiberuflichkeit

  • Nachweis über ein Jahr Vollbeschäftigung im Angestelltenverhältnis (bei Teilzeit entsprechend länger)

     

Das Ansuchen wird von uns auf Vollständigkeit geprüft und an die jeweilige Kasse weitergeleitet.
Der Einzelvertrag wird dann von der jeweiligen Kasse direkt an Sie geschickt.

 

Weitere Informationen zum Thema Freiberuflichkeit (wie z.B. erste Schritte zur Freiberuflichkeit, Tarife und Tarifempfehlungen) erhalten Sie im Log-In Bereich.

Mitglied von
Kooperation mit
Zertifiziert von